Zum Hauptinhalt springen

Kurs:
- 4 Mal 45 Minuten Unterricht
- Tanzpartys während des Kurses kostenfrei, Mottoparties gegebenenfalls nicht kostenfrei
- 50 € pro Person

Club
- 45 Minuten 14-tägig
- Tanzpartys während des Kurses kostenfrei, Mottoparties gegebenenfalls nicht kostenfrei
- Club 25 € pro Monat

Salsa

Lernen Sie die Welt des Salsa kennen mit ihren tollen Rhythmen.

Voranmeldung erforderlich.

 
Bezeichnung
Beginnt am
Tag
von
bis
wie oft
Ort

Salsa 1 - Montag
4.10.2021
Montag
18:45
19:30
4 x 45 Minuten
Buehl

Line Dance

Ein Tanz, der Spaß macht

Line Dance ist eine Tanzform, in der die TänzerInnen alleine in Reihen vor- und nebeneinander gemeinsam tanzen.
Die Tänze sind meist zu Country-Musik passend choreografiert. Die Schrittfolgen wiederholen sich je nach Schwierigkeitsgrad nach 16, 32, 48 oder noch mehr Schritten. Je nach Anzahl und Abfolge der im Tanz enthaltenen Drehungen blickt man beim Tanzen in die eine oder andere Richtung. Beim Line Dance muss man niemanden führen oder Angst haben, dem Partner auf die Füße zu treten. Schrittfehler sind nicht schlimm, man reiht sich wieder ein und tanzt einfach weiter.

So ist Line Dance eine Tanzform, die man zwar alleine, aber doch in der Gruppe tanzen kann. Durch das „Auswendiglernen“ der Choreografien, das Tanzen von Drehungen und Richtungsänderungen ist Line Dance eine wunderbare koordinative Trainingsart und für die etwas älteren Tänzer ein Einstieg in Gehirnjogging und Sturzprophylaxe. Die Tanzform ist geeignet für Jung und Alt, Mann und Frau.

Zwischenzeitlich hat sich Line Dance in Art und Umfang zu einer eigenständigen Tanzart entwickelt. Das verwendete Musikspektrum hat sich erweitert um Pop- und Discomusik, sogar Walzer- und Tangomusik werden vertanzt. Beim Line Dance können Personen, die sich nicht kennen und möglicherweise keine gemeinsame Sprache sprechen, miteinander tanzen. Somit fördert der Tanz das Miteinander, sogar die Integration.

Unsere Line Dance-Gruppen sind gern gesehene Auftritts-Gäste bei verschiedenen Anlässen.

Ein Einstieg ist nach Rücksprache jederzeit möglich.

 
Bezeichnung
Beginnt am
Tag
von
bis
wie oft
Ort

Line Dance - Donnerstag 19:45
Donnerstag
19:30
20:30
fortlaufend
Buehl

Discofox

Entdecken Sie die Möglichkeiten eines Tanzklassikers. Schritt für Schritt führen wir Sie in die vielseitige Welt des Discofox ein. Erlernen Sie die Grundbewegungen und bekommen Sie ein Grundverständnis für Drehungen, Grundschritte und Tanzrhythmen. Nahezu unzählige Kombinationen geben Ihnen die notwendige Freiheit, Ihre tänzerische Kreativität voll auszuleben. Der Discofox gehört nach wie vor zu den beliebtesten Tänzen weltweit. Ein Tanz, der sehr universell einsetzbar ist und mit dem Sie garantiert auf jedem Fest eine gute Figur machen.

Kurs findet nur bei genügend Teilnehmern statt.

 
Bezeichnung
Beginnt am
Tag
von
bis
wie oft
Ort

Discofox 1 - Donnerstag 19:00
7.10.2021
Donnerstag
19:00
19:45
4 x 45 Minuten
Buehl

Discofox-Club - Samstag 19:30
Samstag
19:30
20:15
fortlaufend
Buehl

West Coast Swing

Der Tanz entstand an der Westküste der Vereinigten Staaten. Er ist heute der offizielle Tanz des Bundesstaates Kalifornien.Die Ursprünge des West Coast Swing reichen zurück bis in die Zeit der 1920er, als sich Swing aus den ersten Jazz-Strömungen zu etablieren begann. Die Form des Paartanzes zu Unterhaltungszwecken, begann sich überall in den USA zu verbreiten.

Der West Coast Swing ist ein Paartanz aus der Familie der Swing-Tänze. Als Vorläufer gilt der Lindy Hop. Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelten sich verschiedene regionale Swing-Richtungen, z.B. in New York der Lindy Hop, in Chicago der Jitterbug und in Kalifornien der Balboa. Der West Coast Swing hat sich seit seiner Einführung ständig weiterentwickelt und dabei Elemente aus diesen Tänzen aufgegriffen und adaptiert. Diese Stile zeichnen sich, im Unterschied zu Ballroom-Tänzen, durch platzsparende Ausführung aus, denn sie wurden als Sozial Dance vorwiegend in engen Räumlichkeiten getanzt. Der Tanz kann auf fast jede 4/4 Takt-Musik getanzt werden, vorwiegend auf Swing, Disco, Pop, Hip Hop und Blues. Der West Coast Swing wird stationär, das heißt er wird in einem schmalen, länglichen Bereich, dem Slot getanzt. Der Follower (meist die Dame) bewegt sich entlang des Slots, während der Leader (meist der Herr) stationär in der Mitte des Slots bleibt und diesen nur verlässt, um den Follower passieren zu lassen. Da der Slot normalerweise bei-
behalten wird, ist der Platzbedarf auf der Tanzfläche relativ gering. Die Führung des Leader erfolgt mit Feingefühl, wodurch sämtliche Figuren im West Coast Swing weich, flüssig und gleitend erscheinen. Der Tanz zeichnet sich durch Improvisation und Interpretation der Musik mittels Körperbewegungen aus. Er wirkt auf den Beobachter lässig und cool.


Voranmeldung erforderlich.

 
Bezeichnung
Beginnt am
Tag
von
bis
wie oft
Ort

West Coast Swing 1 - Samstag 19:30
9.10.2021
Samstag
19:30
20:15
4 x 45 Minuten
Buehl